• bei Fragen: 0171/ 9550033
  • info@blickfang-alte-zeiten.de
  • kostenfreier Katalog
  • Mindestbestellwert Eur 15,00
  • bei Fragen: 0171/ 9550033
  • info@blickfang-alte-zeiten.de
  • kostenfreier Katalog
  • Mindestbestellwert Eur 15,00

Kleiner Hartmetallschärfer

Artikelnummer: 00285

13,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

Kleiner handlicher Hartmetallschärfer zum effektiven, schnellen Schleifen sämtlicher Scheren- und Messerklingen. Gesamtlänge 12 cm; Schärfer: 2 cm.

Hartmetall ist ein sehr hoch gekohltes und damit ausgesprochen hartes Material, mit dem sich alle möglichen Klingen schleifen lassen: von der Haushaltsschere über die Buchsbaumschere bis zu Küchenmessern und natürlich den Gartenscheren. Bei den Gartenscheren ist es von Vorteil, dass man die Scheren aufgrund der kleinen Größe des Hartmetallschärfers nicht auseinandernehmen muss. Wichtig ist, dass man beim Schleifen immer mit der Kante des Hartmetallstücks arbeitet.

  • Beim Schleifen von Gartenscheren hält man den Schärfer wie ein Messer beim Kartoffelschälen und fährt mit nur leichtem Druck mit einer Kante des Hartmetallstücks über die Schneide. Dabei werden nicht nur anhaftende Pflanzenrückstände an der Klinge entfernt, sondern auch winzige Materialpartikel der Klinge abgeschliffen, es entsteht ein sogenannter Grat. Dieser wird anschließend durch das flache Abziehen mit dem Hartmetall auf der Unterseite der Klinge wieder entfernt. Auf der Unterseite der Klinge darf auf keinen Fall ein schräger Schliff entstehen, deshalb ist es besonders wichtig, die Kante des Schärfers nur ganz flach aufzulegen.
  • Beim Schleifen der Buchsbaumscheren ziehen Sie die Scheren auseinander und drücken sie wieder gegengleich zusammen. So können Sie die ganze Länge der Schneidefacette auf den Oberseiten der Scherenklingen mit der Kante des Hartmetallschärfers 2-3 Mal entlangfahren, bis der Grat entsteht, der dann ebenfalls nur flach auf der Unterseite der Klingen weggenommen wird. Auf der Unterseite der Klingen, d.h. dort, wo sie sich berühren, nicht schleifen sondern lediglich den Grat entfernen!

Zur Pflege der Klingen eignet sich Ballistol hervorragend.